Programm 2021

16. Sep

Do, 19 Uhr

"Ins Offene...!" - Trio Marvin
Ein Kammermusikfestival der musikalischen Jugend
Kulturwald Festspiele Bayerischer Wald

Vom 16.-19. September sind in Blaibach die herausragenden Talente der jungen Generation zu hören. Das Programm wird kuratiert von Dr. Dieter und Nikolaus Rexroth. Teilnehmer sind das CAERUS Ensemble, Chianti Streichquartett, die Russisch-Deutsche Musik Akademie, das Stravinsky Wind Quintett & Luka Okros, Trio Marvin, die
Sopranistin Marie Heeschen und das Paper Kite Ensemble, die Karajan Akademie der Berliner Philharmoniker und die Villa Musica Rheinland-Pfalz. Mit den jungen Musikern und Musikerinnen wollen wir hinaus „Ins Offene…!“, wollen musikalisches Leben neu mitgestalten, wollen Mut machen und Zuversicht schaffen, ein farbenfrohes und kraftvolles Festival feiern.

Tickets

Krenek
Triophantasie, op. 63
Ravel
Klaviertrio a-Moll
Schubert
Klaviertrio Nr. 2 in Es-Dur, D 929

 

Dasol Kim, Klavier
Marina Grauman, Violine
Marius Urba, Cello

Künstlerische Authentizität, dynamisches Zusammenspiel und die Liebe zum Detail zeichnen ihr Spiel aus – das Trio Marvin zählt zu den führenden Kammermusikensembles Deutschlands. Gegründet im Jahr 2016, wurde das Trio Marvin 2018 zum „Grand Prize“- Gewinner des weltgrößten Kammermusik-Wettbewerbs „Melbourne International Chamber Music Competition“ in Australien und im gleichen Jahr Preisträger beim ARD-Musikwettbewerb sowie beim Internationalen
Kammermusik-Wettbewerb „Franz Schubert und die Musik der Moderne“ in Graz.

Bitte beachten Sie unsere Corona bedingten Hygienevorschriften!

Bei Einlass muss ein Nachweis über die vollständige Impfung, Genesung oder ein Antigen Schnelltest aus einem Testzentrum/Apotheke – nicht älter als 24 Stunden –  vorgelegt werden.

Maskenpflicht bei Einlass und während des Konzertes am Platz!

 Wir bitten um Ihr Verständnis!

17. Sep

Fr, 19 Uhr

"Ins Offene...!" - CAERUS chamber ensemble
Ein Kammermusikfestival der musikalischen Jugend
Kulturwald Festspiele Bayerischer Wald

Vom 16.-19. September sind in Blaibach die herausragenden Talente der jungen Generation zu hören. Das Programm wird kuratiert von Dr. Dieter und Nikolaus Rexroth. Teilnehmer sind das CAERUS Ensemble, Chianti Streichquartett, die Russisch-Deutsche MusikAkademie, das Stravinsky Wind Quintet & Luka Okros, Trio Marvin, die
Sopranistin Marie Heeschen und das Paper Kite Ensemble, die Karajan Akademie der Berliner Philharmoniker und die Villa Musica Rheinland-Pfalz. Mit den jungen Musikern und Musikerinnen wollen wir hinaus „Ins Offene…!“, wollen musikalisches Leben neu mitgestalten, wollen Mut machen und Zuversicht schaffen, ein farbenfrohes und kraftvolles Festival feiern.

Tickets

Ligeti
Cello Sonate, I. Dialogo
Purcell
Fantasia II in F-Dur
Bartok
Hungarian Folk TunesforViolin& Cello
Bach
Dreistimmige Invention Nr.11 g-moll
Widmann
Duo Nr.17 ‘’Choral’’
Kodaly
Intermezzo für Streichtrio
Purcell
Fantasia III in g-moll
Bach
Ciaccona in d-mollfor Violine solo
Tchaikovsky
SixteenChildren’s Songs, Nr.5 ‘’Legend’’ op. 54
Widmann
Duo Nr.22 ‘’Lamento’’
Arensky
Streichquartett Nr.2 op.35

 

Jonian Ilias Kadesha, Violine
Karolina Errera, Viola
Vashti Hunter, Cello
Florian Schmidt-Bartha, Cello

Das Caerus Kammerensemble wurde 2017 in Berlin gegründet. Es stellt sich dem Vergehen der Zeit entgegen, indem es den Augenblick einfängt. Inspiriert von Caerus – im antiken Griechenland ein religiös-philosophischer Begriff für den richtigen, einzigartigen Zeitpunkt einer Entscheidung und zugleich in der Mythologie auch als Gottheit personifiziert – formte sich aus herausragenden Instrumentalisten der jungen europäischen Musikergeneration auf Initiative des Geigers Jonian-Ilias Kadesha und des Cellisten Florian Schmidt-Bartha ein einzigartiger Klangkörper.

Bitte beachten Sie unsere Corona bedingten Hygienevorschriften!

Bei Einlass muss ein Nachweis über die vollständige Impfung, Genesung oder ein Antigen Schnelltest aus einem Testzentrum/Apotheke – nicht älter als 24 Stunden –  vorgelegt werden.

Maskenpflicht bei Einlass und während des Konzertes am Platz!

 Wir bitten um Ihr Verständnis!

18. Sep

Sa, 11 Uhr

"Ins Offene...!" - Stravinsky wind quintet & Luka Okros
Ein Kammermusikfestival der musikalischen Jugend
Kulturwald Festspiele Bayerischer Wald

Vom 16.-19. September sind in Blaibach die herausragenden Talente der jungen Generation zu Vom 16.-19. September sind in Blaibach die herausragenden Talente der jungen Generation zu hören. Das Programm wird kuratiert von Dr. Dieter und Nikolaus Rexroth. Teilnehmer sind das CAERUS Ensemble, Chianti Streichquartett, die Russisch-Deutsche Musik Akademie, das Stravinsky Wind Quintet & Luka Okros, Trio Marvin, die Sopranistin Marie Heeschen und das Paper Kite Ensemble, die Karajan Akademie der Berliner Philharmoniker und die Villa Musica Rheinland-Pfalz. Mit den jungen Musikern und Musikerinnen wollen wir hinaus „Ins Offene…!“, wollen musikalisches Leben neu mitgestalten, wollen Mut machen und Zuversicht schaffen, ein farbenfrohes und kraftvolles Festival feiern. hören. Das Programm wird kuratiert von Dr. Dieter und Nikolaus Rexroth. Teilnehmer sind das CAERUS Ensemble, Chianti Streichquartett, die Russisch-Deutsche MusikAkademie, das Pacific Quintet, Trio Marvin, die Sopranistin Marie Heeschen und das Paper Kite Ensemble, die Karajan
Akademie der Berliner Philharmoniker und die Villa Musica Rheinland-Pfalz

Tickets

Mozart
Ouvertüre zu „Die Zauberflöte“ (arr. J. Linckelmann)
Ligeti
Six bagatelles
Mussorgsky
Bilder einer Ausstellung (arr. J. Linckelmann)
Chopin
Walzer cis-Moll, op. 64/2
Ballade Nr. 4, op. 52

 

Aliya Vodovozova, Flöte
Sergio Ferrufino Canedo, Oboe
Kevin Spagnolo, Klarinette
Nana Ozaki,Fagott
Chris Williams, Horn

Luka Okros, Klavier

Luka Okros hat sich als einer der vielversprechendsten Pianisten seiner Generation etabliert. Kritiker bezeichnen sein Klavierspiel als „intensiv, kraftvoll, natürlich, mit eindrucksvoller Kreativität‘. Lang Lang sagte über Okros‘ Intepretation von Liszts berühmt-berüchtigter Ungarischer Rhapsody: „Auch in einem so technischen Werk kommt bei ihm die Musikalität nicht zu kurz. Eine Seltenheit!“

Neben seiner Konzerttätigkeit arbeitet Luka Okros an eigenen Kompositionen. Er ist außerdem aktiver Social Media Influencer mit mehr als 100.000 Followern.

Bitte beachten Sie unsere Corona bedingten Hygienevorschriften!

Bei Einlass muss ein Nachweis über die vollständige Impfung, Genesung oder ein Antigen Schnelltest aus einem Testzentrum/Apotheke – nicht älter als 24 Stunden –  vorgelegt werden.

Maskenpflicht bei Einlass und während des Konzertes am Platz!

 Wir bitten um Ihr Verständnis!

18. Sep

Sa, 15 Uhr

"Ins Offene...!" - Chianti ensemble & Florian Glemser
Ein Kammermusikfestival der musikalischen Jugend
Kulturwald Festspiele Bayerischer Wald

Vom 16.-19. September sind in Blaibach die herausragenden Talente der jungen Generation zu hören. Das Programm wird kuratiert von Dr. Dieter und Nikolaus Rexroth. Teilnehmer sind das CAERUS Ensemble, Chianti Streichquartett, die Russisch-Deutsche MusikAkademie, das Stravinsky Wind Quintet & Luka Okros, Trio Marvin, die
Sopranistin Marie Heeschen und das Paper Kite Ensemble, die Karajan Akademie der Berliner Philharmoniker und die Villa Musica Rheinland-Pfalz. Mit den jungen Musikern und Musikerinnen wollen wir hinaus „Ins Offene…!“, wollen musikalisches Leben neu mitgestalten, wollen Mut machen und Zuversicht schaffen, ein farbenfrohes und kraftvolles Festival feiern.

Tickets

Schostakowitsch
Streichquartett Nr. 8 in c-Moll, op. 110
Webern
Langsamer Satz für Streichquartett
Mendelssohn
Lieder ohne Worte (Intermezzi)
Streichquartett f-Moll, op. 80

 

S. Sihan, Violine
Y. Saadi, Violine
S. Mohamed, Viola
A. Binness, Cello
F. Glemser, Klavier

Fünf Freunde, die sich in der Toskana kennengelernt haben: herausgekommen ist dabei eine der fulminantesten Formationen der jungen Generation!

Bitte beachten Sie unsere Corona bedingten Hygienevorschriften!

Bei Einlass muss ein Nachweis über die vollständige Impfung, Genesung oder ein Antigen Schnelltest aus einem Testzentrum/Apotheke – nicht älter als 24 Stunden –  vorgelegt werden.

Maskenpflicht bei Einlass und während des Konzertes am Platz!

 Wir bitten um Ihr Verständnis!

18. Sep

Sa, 18 Uhr

"Ins Offene...!" - Ensemble Paper Kite & Marie Heeschen
Ein Kammermusikfestival der musikalischen Jugend
Kulturwald Festspiele Bayerischer Wald

Vom 16.-19. September sind in Blaibach die herausragenden Talente der jungen Generation zu hören. Das Programm wird kuratiert von Dr. Dieter und Nikolaus Rexroth. Teilnehmer sind das CAERUS Ensemble, Chianti Streichquartett, die Russisch-Deutsche Musik Akademie, das Stravinsky Wind Quintet & Luka Okros, Trio Marvin, die
Sopranistin Marie Heeschen und das Paper Kite Ensemble, die Karajan Akademie der Berliner Philharmoniker und die Villa Musica Rheinland-Pfalz. Mit den jungen Musikern und Musikerinnen wollen wir hinaus „Ins Offene…!“, wollen musikalisches Leben neu mitgestalten, wollen Mut machen und Zuversicht schaffen, ein farbenfrohes und kraftvolles Festival feiern.

Tickets

Händel-Espresso – Neapel im 17. Jahrhundert Werke von Händel,
Mancini, Fiorenza und Scarlatti

Marie Heeschen, Sopran
Antonio de Sarlo, Violine
Rafael Roth, Viola
Guillermo Turina, Cello
Felix Schönherr, Cembalo, Orgel

Marie Heeschen zieht ihr Publikum mit ihrer sinnlich fließenden und
gleichzeitig wandlungsfähigen Stimme in den Bann.
Ihre spielfreudignatürliche Bühnenpräsenz stellt die junge Sopranistin seit 2016 als festes Ensemblemitglied am Theater Bonn unter Beweis. Der vielseitigen und neugierigen Sängerinnliegen neben ihrern Operntätigkeit aber auch andere Genres der klassischen Musik am Herzen. Mit ihrem kammermusikalisch mit zwei Violinen und Basso Continuo besetzten Ensemble paper kite hat sich Marie Heeschen zum Ziel gesetzt, das weniger bekannte Kantatenrepertoire
des deutschen und italienischen Barocks wiederzubeleben.

Bitte beachten Sie unsere Corona bedingten Hygienevorschriften!

Bei Einlass muss ein Nachweis über die vollständige Impfung, Genesung oder ein Antigen Schnelltest aus einem Testzentrum/Apotheke – nicht älter als 24 Stunden –  vorgelegt werden.

Maskenpflicht bei Einlass und während des Konzertes am Platz!

 Wir bitten um Ihr Verständnis!

18. Sep

Sa, 21 Uhr

"Ins Offene...!" - Gezeiten der Zeit - eine Bach-Nacht
Ein Kammermusikfestival der musikalischen Jugend
Kulturwald Festspiele Bayerischer Wald

Vom 16.-19. September sind in Blaibach die herausragenden Talente der jungen Generation zu hören. Das Programm wird kuratiert von Dr. Dieter und Nikolaus Rexroth. Teilnehmer sind das CAERUS Ensemble, Chianti Streichquartett, die Russisch-Deutsche Musik Akademie, das Stravinsky Wind Quintet & Luka Okros, Trio Marvin, die
Sopranistin Marie Heeschen und das Paper Kite Ensemble, die Karajan Akademie der Berliner Philharmoniker und die Villa Musica Rheinland-Pfalz. Mit den jungen Musikern und Musikerinnen wollen wir hinaus „Ins Offene…!“, wollen musikalisches Leben neu mitgestalten, wollen Mut machen und Zuversicht schaffen, ein farbenfrohes und kraftvolles Festival feiern.

Tickets

Bach
Partita Nr. 4 in D-Dur, BWV 828
Suite für Cello Solo Nr. 3 in D-Dur, BWV 1068
Sonate für Violine Solo, BWV 1004

  • „Die Gezeiten der Zeit“ – Gedichte von Ralph Günther Mohnnau
  • Rezitiert von Isabelle Vogt

Aylen Pritchin, Violine
Benjamin Kruithof, Cello
Florian Glemser, Klavier

Das grandiose Trio wird angeführt von Aylen
Pritchin, dem Shooting Star der jungen Geigergeneration Russlands.

Bitte beachten Sie unsere Corona bedingten Hygienevorschriften!

Bei Einlass muss ein Nachweis über die vollständige Impfung, Genesung oder ein Antigen Schnelltest aus einem Testzentrum/Apotheke – nicht älter als 24 Stunden –  vorgelegt werden.

Maskenpflicht bei Einlass und während des Konzertes am Platz!

 Wir bitten um Ihr Verständnis!

19. Sep

So, 11 Uhr

"Ins Offene...!" - Villa Musica & Claire Huangci
Ein Kammermusikfestival der musikalischen Jugend
Kulturwald Festspiele Bayerischer Wald

Vom 16.-19. September sind in Blaibach die herausragenden Talente der jungen Generation zu hören. Das Programm wird kuratiert von Dr. Dieter und Nikolaus Rexroth. Teilnehmer sind das CAERUS Ensemble, Chianti Streichquartett, die Russisch-Deutsche Musik Akademie, das Stravinsky Wind Quintet & Luka Okros, Trio Marvin, die
Sopranistin Marie Heeschen und das Paper Kite Ensemble, die Karajan Akademie der Berliner Philharmoniker und die Villa Musica Rheinland-Pfalz. Mit den jungen Musikern und Musikerinnen wollen wir hinaus „Ins Offene…!“, wollen musikalisches Leben neu mitgestalten, wollen Mut machen und Zuversicht schaffen, ein farbenfrohes und kraftvolles Festival feiern.

Tickets

Chausson
Quartett A-Dur für Violine, Viola, Violoncello und Klavier, op. 30
Schubert
Adagio für Klaviertrio Es-Dur, D 879 „Notturno
Dvořák
Quartett Es-Dur für Violine, Viola, Violoncello und Klavier, op. 87

Claire Huangci, Klavier
Stipendiaten*innen, der Villa Musica Rheinland-Pfalz

Eliteförderung in der Kammermusik hat einen Namen: Villa Musica
Rheinland-Pfalz. Im November 1986 wurde die Stiftung in Mainz gegründet – von der Landesregierung in Kooperation mit dem damaligen Südwestfunk. Mehr als drei Jahrzehnte später ist die
Villa Musica erfolgreicher denn je – mit ihrer Form der Nachwuchsförderung und ihrem flächendeckenden Musikprogramm
für Rheinland-Pfalz. Mehr als 3000 jungen Musikerinnen und Musikern hat Villa Musica seit ihrem Bestehen den Weg in die
weite Welt der Musik geebnet. In Blaibach treffen die Stipendiaten auf
Claire Huangci, eine der profiliertesten Pianistinnen der jungen Generation, die im Bayerischen Wald bereits mit Standing
Ovations gefeiert wurde.

Bitte beachten Sie unsere Corona bedingten Hygienevorschriften!

Bei Einlass muss ein Nachweis über die vollständige Impfung, Genesung oder ein Antigen Schnelltest aus einem Testzentrum/Apotheke – nicht älter als 24 Stunden –  vorgelegt werden.

Maskenpflicht bei Einlass und während des Konzertes am Platz!

 Wir bitten um Ihr Verständnis!

19. Sep

So, 15 Uhr

"Ins Offene...!" - Russisch-Deutsche MusikAkademie
Werke von Shostakovich, Beethoven und Tchaikovsky
Ein Kammermusikfestival der musikalischen Jugend
Kulturwald Festspiele Bayerischer Wald

Vom 16.-19. September sind in Blaibach die herausragenden Talente der jungen Generation zu hören. Das Programm wird kuratiert von Dr. Dieter und Nikolaus Rexroth. Teilnehmer sind das CAERUS Ensemble, Chianti Streichquartett, die Russisch-Deutsche Musik Akademie, das Stravinsky Wind Quintet & Luka Okros, Trio Marvin, die
Sopranistin Marie Heeschen und das Paper Kite Ensemble, die Karajan Akademie der Berliner Philharmoniker und die Villa Musica Rheinland-Pfalz. Mit den jungen Musikern und Musikerinnen wollen wir hinaus „Ins Offene…!“, wollen musikalisches Leben neu mitgestalten, wollen Mut machen und Zuversicht schaffen, ein farbenfrohes und kraftvolles Festival feiern.

Tickets

Dmitri Shostakovich
Klaviertrio Nr. 1 in c-Moll, op. 8
Leonid Desyatnikov
„Wie der alte Leiermann…“ für Violine und Klavier
Tschaikowski
Die Jahreszeiten (Bearbeitung für Klavierquintett von Valentin Barykin)

Anna Achmatova
Gedichte

 

A. Pritchin, Violine
V. Sanchez, Violine
L. Loiko, Viola
J. Stepp, Cello
N. Rexroth, Klavier
I. Vogt, Schauspielerin

Die Russisch-Deutsche MusikAkademie ist aus einer Initiative von jungen Musikstudierenden aus Russland und Deutschland hervorgegangen. Ungeachtet der politischen Verhältnisse setzten sie auf die Bedeutung von Musik und auf die Möglichkeiten der Verständigung auf der Grundlage von Begegnungen und Austausch. Künstlerischer Leiter der Akademie ist Maestro Valery Gergiev, der regelmäßig das Orchester der Russisch-Deutschen MusikAkademie dirigiert.

Als Anna Gorenko wurde sie 1889 in der Nähe von Odessa geboren. Achmatova hat sie sich dann genannt. Der Name, für russische Ohren tatarisch klingend, steht für die Vergangenheit Russlands wie für die Epoche der Sowjetunion. Unbeugsame Tochter des Volkes hat sie den Terror des Stalinismus überlebt, hat immer wieder für Menschen gesprochen, deren Stimme gemordet worden waren.

Bitte beachten Sie unsere Corona bedingten Hygienevorschriften!

Bei Einlass muss ein Nachweis über die vollständige Impfung, Genesung oder ein Antigen Schnelltest aus einem Testzentrum/Apotheke – nicht älter als 24 Stunden –  vorgelegt werden.

Maskenpflicht bei Einlass und während des Konzertes am Platz!

 Wir bitten um Ihr Verständnis!

19. Sep

So, 18 Uhr

"Ins Offene...!" - Finale
Werke von Poulenc, Khubeev und Mendelssohn
Ein Kammermusikfestival der musikalischen Jugend
Kulturwald Festspiele Bayerischer Wald

Vom 16.-19. September sind in Blaibach die herausragenden Talente der jungen Generation zu hören. Das Programm wird kuratiert von Dr. Dieter und Nikolaus Rexroth. Teilnehmer sind das CAERUS Ensemble, Chianti Streichquartett, die Russisch-Deutsche MusikAkademie, das Stravinsky Wind Quintet & Luka Okros, Trio Marvin, die
Sopranistin Marie Heeschen und das Paper Kite Ensemble, die Karajan Akademie der Berliner Philharmoniker und die Villa Musica Rheinland-Pfalz. Mit den jungen Musikern und Musikerinnen wollen wir hinaus „Ins Offene…!“, wollen musikalisches Leben neu mitgestalten, wollen Mut machen und Zuversicht schaffen, ein farbenfrohes und kraftvolles Festival feiern.

Tickets

Poulenc
Sextett für Klavier und Bläserquintett
Khubeev
„Game over“ für 2 Streichquartette und Klavier(2016)
Mendelssohn Bartholdy
Oktett Es-Dur, op. 20

Gemischtes Ensemble aus Teilnehmern des Festivals

(CAERUS, Chianti, Russisch-Deutsche MusikAkademie, Pritchin
und andere)

Bitte beachten Sie unsere Corona bedingten Hygienevorschriften!

Bei Einlass muss ein Nachweis über die vollständige Impfung, Genesung oder ein Antigen Schnelltest aus einem Testzentrum/Apotheke – nicht älter als 24 Stunden –  vorgelegt werden.

Maskenpflicht bei Einlass und während des Konzertes am Platz!

 Wir bitten um Ihr Verständnis!

26. Sep

So, 18 Uhr

Alexei Volodin spielt Chopin

Chopin
Nocturne F-Dur, op. 15/1
Fantasy f-Moll, op. 49
Nocturne Fis-Dur, op. 15/2
Barcarolle, op. 60
Polonaise-Fantaisie, op. 61
12 Etudes op. 25

Alexei Volodin, Klavier

Tickets

Alexei Volodin, der für sein Fingerspitzengefühl und seine technische Brillanz von der Kritik hoch gelobt wird, ist bei den renommiertesten
Klangkörpern überaus gefragt. Sein außergewöhnlich vielfältiges
Repertoire reicht von Beethoven und Bach über Tschaikowski, Rachmaninoff, Prokofjew und Skrjabin zu Gershwin, Schtschedrin und Kapustin.

Bitte beachten Sie unsere Corona bedingten Hygienevorschriften!

Bei Einlass muss ein Nachweis über die vollständige Impfung, Genesung oder ein Antigen Schnelltest aus einem Testzentrum/Apotheke – nicht älter als 24 Stunden –  vorgelegt werden.

Maskenpflicht bei Einlass und während des Konzertes am Platz!

 Wir bitten um Ihr Verständnis!

30. Sep

Do, 19 Uhr

In memoriam Enoch zu Guttenberg - Hohe Messe in h-Moll

Bach - Hohe Messe BWV 232
Konzerthausorchester Blaibach: Prof. Jörn Hinnerk Andresen, Leitung
Chor der Klangverwaltung
Aldersbacher Singakademie - ASAM
Yeree Suh, Sopran
David Erler, Alt
Benjamin Glaubitz, Tenor
Thomas E. Bauer, Bass

Tickets

Mit der Hohen Messe in h-Moll setzte Bach seinem kompositorischen
Lebenswerk einen Höhe- und gleichzeitig den Schlusspunkt: Diese
„große katholische Messe“, seine einzige Messkomposition, in der er das vollständige Ordinarium des lateinischen Messetextes vertont hat,
war sein letztes großes Vokalwerk. Mit diesen Konzerten möchten wir
den großen Enoch zu Guttenberg würdigen, der dem Konzerthaus in
besonderer Weise verbunden war.
Das Projekt findet im Rahmen unserer Reihe „Monumente der
Musikgeschichte“ statt, für das wir mit dem Konzerthausorchester
Blaibach ein eigenes Projektorchester gegründet haben.

Bitte beachten Sie unsere Corona bedingten Hygienevorschriften!

Bei Einlass muss ein Nachweis über die vollständige Impfung, Genesung oder ein Antigen Schnelltest aus einem Testzentrum/Apotheke – nicht älter als 24 Stunden –  vorgelegt werden.

Maskenpflicht bei Einlass und während des Konzertes am Platz!

 Wir bitten um Ihr Verständnis!

1. Okt

Fr, 19 Uhr

Das Württembergische Kammerorchester

Württembergisches Kammerorchester Heilbronn
Benjamin Reiners, Leitung
Noah Bendix-Balgley, Violine
Zohar Lerner, Violine

Tickets

Strawinsky
Konzert für Kammerorchester Es-Dur „Dumbarton Oaks“
Prokofjew
Konzert für Violine und Orchester Nr. 2 g-Moll, op. 63
Schnittke
Concerto grosso Nr. 3 für zwei Violinen und Kammerorchester
Prokofjew
Sinfonie Nr. 1 D-Dur op. 25 „Symphonie Classique“

Das Württembergische Kammerorchester Heilbronn (WKO) setzt mit
stilsicherer künstlerischer Vielfalt und dem gelebten Ideal kammermusikalischen Musizierens Maßstäbe.
Seine emotionale und sinnliche Klangkultur besticht im Ausreizen
einer reichen Farbpalette von ätherischer Transparenz bis hin zum leidenschaftlich romantischen Klang. Als musikalischer Partner überzeugt das Orchester mit starker Wandlungsfähigkeit und
der Kunst des musikalischen Dialogs auf Augenhöhe.
Damit hat sich das WKO als eines der gefragtesten Kammerorchester
etabliert.

Bitte beachten Sie unsere Corona bedingten Hygienevorschriften!

Bei Einlass muss ein Nachweis über die vollständige Impfung, Genesung oder ein Antigen Schnelltest aus einem Testzentrum/Apotheke – nicht älter als 24 Stunden –  vorgelegt werden.

Maskenpflicht bei Einlass und während des Konzertes am Platz!

Wir bitten um Ihr Verständnis!

2. Okt

Sa, 19 Uhr

In memoriam Enoch zu Guttenberg - Hohe Messe in h-Moll im Kloster Aldersbach

Bach - Hohe Messe BWV 232
Konzerthausorchester Blaibach: Prof. Jörn Hinnerk Andresen, Leitung
Chor der Klangverwaltung
Aldersbacher Singakademie - ASAM
Yeree Suh, Sopran
David Erler, Alt
Benjamin Glaubitz, Tenor
Thomas E. Bauer, Bass

Tickets

Mit der Hohen Messe in h-Moll setzte Bach seinem kompositorischen
Lebenswerk einen Höhe- und gleichzeitig den Schlusspunkt: Diese
„große katholische Messe“, seine einzige Messkomposition, in der er das vollständige Ordinarium des lateinischen Messetextes vertont hat,
war sein letztes großes Vokalwerk. Mit diesen Konzerten möchten wir
den großen Enoch zu Guttenberg würdigen, der dem Konzerthaus in
besonderer Weise verbunden war.
Das Projekt findet im Rahmen unserer Reihe „Monumente der
Musikgeschichte“ statt, für das wir mit dem Konzerthausorchester
Blaibach ein eigenes Projektorchester gegründet haben.

Bitte beachten Sie unsere Corona bedingten Hygienevorschriften!

Bei Einlass muss ein Nachweis über die vollständige Impfung, Genesung oder ein Antigen Schnelltest aus einem Testzentrum/Apotheke – nicht älter als 24 Stunden –  vorgelegt werden.

Maskenpflicht bei Einlass und während des Konzertes am Platz!

 Wir bitten um Ihr Verständnis!

3. Okt

So, 11 Uhr

Musica Juventutis

Preisträgerkonzert 1

Tickets

Schumann
Liederkreis op. 39
Arabeske op. 18
Wolf
Mörike-Lieder

Oliver Sailer, Bassbariton
Michael Schöch, Klavier

Musica Juventutis ist seit der Gründung ein Stück österreichischer Konzertkultur und ein fester Bestandteil im Rahmen des anspruchsvollen Musikprogramms des Wiener Konzerthauses.
Viele, heute international anerkannte Künstler, wie Angelika Kirchschlager, Till Fellner und Patricia Kopatchinskaja hatten ihre ersten Auftritte im Rahmen von Musica Juventutis. Zu erleben sind
an diesem Abend die aktuellen Wettbewerbsgewinner der bedeutenden Initiative. Nicht nur mit dieser Serie beginnen
die Konzerthäuser von Wien und Blaibach eine Kooperation, die durch
die freundliche Unterstützung von Dr. Burkhard und Gabriele Gantenbein möglich wird.

Bitte beachten Sie unsere Corona bedingten Hygienevorschriften!

Bei Einlass muss ein Nachweis über die vollständige Impfung, Genesung oder ein Antigen Schnelltest aus einem Testzentrum/Apotheke – nicht älter als 24 Stunden –  vorgelegt werden.

Maskenpflicht bei Einlass und während des Konzertes am Platz!

 Wir bitten um Ihr Verständnis!

3. Okt

So, 19 Uhr

In memoriam Enoch zu Guttenberg - Hohe Messe in h-Moll im Kloster Aldersbach

Bach - Hohe Messe BWV 232
Konzerthausorchester Blaibach: Prof. Jörn Hinnerk Andresen, Leitung
Chor der Klangverwaltung
Aldersbacher Singakademie - ASAM
Yeree Suh, Sopran
David Erler, Alt
Benjamin Glaubitz, Tenor
Thomas E. Bauer, Bass

Tickets

Mit der Hohen Messe in h-Moll setzte Bach seinem kompositorischen
Lebenswerk einen Höhe- und gleichzeitig den Schlusspunkt: Diese
„große katholische Messe“, seine einzige Messkomposition, in der er das vollständige Ordinarium des lateinischen Messetextes vertont hat,
war sein letztes großes Vokalwerk. Mit diesen Konzerten möchten wir
den großen Enoch zu Guttenberg würdigen, der dem Konzerthaus in
besonderer Weise verbunden war.
Das Projekt findet im Rahmen unserer Reihe „Monumente der
Musikgeschichte“ statt, für das wir mit dem Konzerthausorchester
Blaibach ein eigenes Projektorchester gegründet haben.

Bitte beachten Sie unsere Corona bedingten Hygienevorschriften!

Bei Einlass muss ein Nachweis über die vollständige Impfung, Genesung oder ein Antigen Schnelltest aus einem Testzentrum/Apotheke – nicht älter als 24 Stunden –  vorgelegt werden.

Maskenpflicht bei Einlass und während des Konzertes am Platz!

 Wir bitten um Ihr Verständnis!

8. Okt

Fr, 19 Uhr

Goldmund Quartett

Kulturwald Festspiele Bayerischer Wald

Tickets

Haydn
Streichquartett h-Moll op. 33,1
Schostakowitsch
Streichquartett Nr. 8 c-Moll op. 110
Schubert
Streichquartett Nr. 14 d-Moll D 911 „Der Tod und das Mädchen“
Florian Schötz, Pinchas Adt, Violinen
Christoph Vandory, Viola
Rafael Paratore, Violoncello

Bereits seit nunmehr zehn Jahren überzeugt das Goldmund Quartett durch sein exquisites Spiel (SZ) und seine so vielschichtige Homogenität (SZ) in ihren Interpretationen der großen klassischen und modernen Werke der Quartettliteratur. Ihre Innerlichkeit, die unglaublich feine Intonation und die bis ins kleinste Detail erarbeiteten Phrasierungen begeistern das Publikum weltweit.

Bitte beachten Sie unsere Corona bedingten Hygienevorschriften!

Bei Einlass muss ein Nachweis über die vollständige Impfung, Genesung oder ein Antigen Schnelltest aus einem Testzentrum/Apotheke – nicht älter als 24 Stunden –  vorgelegt werden.

Maskenpflicht bei Einlass und während des Konzertes am Platz!

 Wir bitten um Ihr Verständnis!

9. Okt

Sa, 15 Uhr

Regensburger Domspatzen & Hofkapelle München im Kloster Aldersbach

Katja Stuber, Sopran
Anne Bierwirth, Alt
Michael Mogl, Tenor
Joachim Höchbauer, Bass
Rüdiger Lotter, Kapellmeister
Christian Heiß, Domkapellmeister

Tickets

Bach
Ricercar a 6 aus „Musikalisches Opfer“ BWV 1079
Choralbearbeitung „Wohl mir, dass ich Jesum habe/Jesus bleibet meine Freude“ aus der Kantate „Herz
und Mund und Tat und Leben“ BWV 147
Mozart
Adagio und Fuge c-Moll, KV 546
Missa brevis in F – Kleine Credomesse, KV 192
Kirchensonate in C, KV 336
Misericordias Domini, KV 222

Seit über 1.000 Jahren zählen die Regensburger Domspatzen zu den berühmtesten und ältesten Knabenchören der Welt.
Dabei gehören auch die Werke von Mozart zum Kernrepertoire des
Knabenchores. Mit der Hofkapelle München stellen sie unter ihrem
neuen Domkapellmeister Christian Heiß eine Interpretation auf dem neuesten Stand der historischen Aufführungspraxis vor.

Bitte beachten Sie unsere Corona bedingten Hygienevorschriften!

Bei Einlass muss ein Nachweis über die vollständige Impfung, Genesung oder ein Antigen Schnelltest aus einem Testzentrum/Apotheke – nicht älter als 24 Stunden –  vorgelegt werden.

Maskenpflicht bei Einlass und während des Konzertes am Platz!

 Wir bitten um Ihr Verständnis!

9. Okt

Sa, 19 Uhr

Juliane Banse

Kulturwald Festspiele Bayerischer Wald
Schubert: Winterreise D 911 in Gesang und Tanz
Andreas Heise, Konzept
Juliane Banse, Sopran
István Simon, Tänzer
Alexander Krichel, Klavier

Tickets

Eine Premiere: Juliane Banse, am Klavier begleitet von Pianist Alexander Krichel, singt und tanzt Schuberts Winterreise.
Andreas Heise hat eine eigene Choreografie zur „Winterreise“ entworfen, die István Simon, aber auch Juliane Banse tanzt.
So wird Franz Schuberts Zyklus zu einer mehr dimensional-modernen
Reise aus Klang und Bild.

Bitte beachten Sie unsere Corona bedingten Hygienevorschriften!

Bei Einlass muss ein Nachweis über die vollständige Impfung, Genesung oder ein Antigen Schnelltest aus einem Testzentrum/Apotheke – nicht älter als 24 Stunden –  vorgelegt werden.

Maskenpflicht bei Einlass und während des Konzertes am Platz!

 Wir bitten um Ihr Verständnis!

10. Okt

So, 16 Uhr

Pavel Haas Quartett

Kulturwald Festspiele Bayerischer Wald
Veronika Jarůšková, und Marek Zwiebel, Violinen
Jiří Kabát, Viola
Peter Jarůšek, Violoncello

Tickets

Smetana
Streichquartett Nr. 2 d-Moll
Janáček
Streichquartett Nr. 1 „Kreutzer Sonate“
Dvořák
Streichquartett Nr. 12
F-Dur op. 96 (Amerikanisches Streichquartett)

Als „aufregendstes Streichquartett der Welt“ (Gramophone) wird das
Pavel Haas Quartett für seinen Reichtum an Timbre, die ansteckende
Leidenschaft und ein intuitives Verständnis verehrt. Das Quartett ist
in den renommiertesten Konzertsälen zu Gast und wurde für seine Aufnahmen bereits mit fünf Gramophone Awards und zahlreichen weiteren Preisen ausgezeichnet.
Das Pavel Haas Quartett hat sich als eines der führenden Kammerensembles der Welt etabliert.

Bitte beachten Sie unsere Corona bedingten Hygienevorschriften!

Bei Einlass muss ein Nachweis über die vollständige Impfung, Genesung oder ein Antigen Schnelltest aus einem Testzentrum/Apotheke – nicht älter als 24 Stunden –  vorgelegt werden.

Maskenpflicht bei Einlass und während des Konzertes am Platz!

 Wir bitten um Ihr Verständnis!

16. Okt

Sa, 19 Uhr

Musica Juventutis

Preisträgerkonzert 2

Tickets

Williams
Songs of Travel
Schubert
Ausgewählte Lieder
Strauss
Ausgewählte Lieder

Alexander Grassauer, Bassbariton
Stephan Matthias Lademann, Klavier

Musica Juventutis ist seit der Gründung ein Stück österreichischer Konzertkultur und ein fester Bestandteil im Rahmen des anspruchsvollen Musikprogramms des Wiener Konzerthauses.
Viele, heute international anerkannte Künstler, wie Angelika Kirchschlager, Till Fellner und Patricia Kopatchinskaja hatten ihre ersten Auftritte im Rahmen von Musica Juventutis. Zu erleben sind
an diesem Abend die aktuellen Wettbewerbsgewinner der bedeutenden Initiative. Nicht nur mit dieser Serie beginnen
die Konzerthäuser von Wien und Blaibach eine Kooperation, die durch
die freundliche Unterstützung von Dr. Burkhard und Gabriele Gantenbein möglich wird.

Bitte beachten Sie unsere Corona bedingten Hygienevorschriften!

Bei Einlass muss ein Nachweis über die vollständige Impfung, Genesung oder ein Antigen Schnelltest aus einem Testzentrum/Apotheke – nicht älter als 24 Stunden –  vorgelegt werden.

Maskenpflicht bei Einlass und während des Konzertes am Platz!

 Wir bitten um Ihr Verständnis!

17. Okt

So, 16 Uhr

Musica Juventutis

Preisträgerkonzert 3

Tickets

Beethoven
Sonate für Violine und Klavier D‑Dur op. 12,1
Brahms
Sonate für Violine und Klavier in d-Moll, op. 108
Lutoslawski
Subito
Enescu
Ballade (1895)
Ravel
Tzigane
Beethoven
Sonate Nr. 3 in A-Dur op. 69
Rachmaninow
Sonate in g-Moll op. 19

Katharina Auer, Violine
Theresa Strasser, Violoncello
Aki Maeda und Lukas Sternath, Klavier

Musica Juventutis ist seit der Gründung ein Stück österreichischer Konzertkultur und ein fester Bestandteil im Rahmen des anspruchsvollen Musikprogramms des Wiener Konzerthauses.
Viele, heute international anerkannte Künstler, wie Angelika Kirchschlager, Till Fellner und Patricia Kopatchinskaja hatten ihre ersten Auftritte im Rahmen von Musica Juventutis. Zu erleben sind
an diesem Abend die aktuellen Wettbewerbsgewinner der bedeutenden Initiative. Nicht nur mit dieser Serie beginnen
die Konzerthäuser von Wien und Blaibach eine Kooperation, die durch
die freundliche Unterstützung von Dr. Burkhard und Gabriele Gantenbein möglich wird.

Bitte beachten Sie unsere Corona bedingten Hygienevorschriften!

Bei Einlass muss ein Nachweis über die vollständige Impfung, Genesung oder ein Antigen Schnelltest aus einem Testzentrum/Apotheke – nicht älter als 24 Stunden –  vorgelegt werden.

Maskenpflicht bei Einlass und während des Konzertes am Platz!

 Wir bitten um Ihr Verständnis!

6. Nov

Sa, 19 Uhr

Maximilian Hornung I

Kulturwald Festspiele Bayerischer Wald

Tickets

Dvořák
Klavierquintett A-Dur op. 81
Bartók
Klavierquintett op. 3

Sarah Christian und Johannes Strake, Violinen
Jano Lisboa, Viola
Maximilian Hornung, Violoncello
Hisako Kawamura, Klavier

„…Hornung ist von einem anderen Stern.
Ein Frühvollendeter, der die Abgebrühtheit eines Routiniers
mit der Unbekümmertheit des Springinsfelds verbindet“
(DIE ZEIT)

Bitte beachten Sie unsere Corona bedingten Hygienevorschriften!

Bei Einlass muss ein Nachweis über die vollständige Impfung, Genesung oder ein Antigen Schnelltest aus einem Testzentrum/Apotheke – nicht älter als 24 Stunden –  vorgelegt werden.

Maskenpflicht bei Einlass und während des Konzertes am Platz!

 Wir bitten um Ihr Verständnis!

7. Nov

So, 11 Uhr

Capella Cracoviensis

Capella Cracoviensis
Jan Tomasz Adamus, Leitung und Orgel

Tickets

Zieleński
In monte Oliveti à 5, Vox in Rama à 4, Per signum Crucis
Pacelli
Media nocte à 12
Zieleński
Terra tremuit et quievit à 8,
Angelus Domini descendit de caelo à 8, Adoramus te Christe
Monteverdi
Adoramus te Christe
Schein
Beati omnes á 8
Pękiel
Dulcis amor Jesu à 5
Zieleński
Magnificat à 12

Als Kernland des Katholizismus spielte die Kirchenmusik in Polen schon
immer eine große Rolle. Choräle, Lieder, Messen und mehrstimmige
Motetten wurden in den Kirchen gesungen. Einer der interessantesten
Komponisten ist der 1560 geborene Mikolaj Zielenski, über den man so gut wie nichts weiß. Seine mehrstimmigen Kompositionen an der Schwelle von Renaissance zu Frühbarock sind ein hervorragender
Beitrag zur polnischen Kirchenmusik. Mit der Capella Cracoviensis
debütiert erstmals der beste Kammerchor Polens in Blaibach.

Bitte beachten Sie unsere Corona bedingten Hygienevorschriften!

Bei Einlass muss ein Nachweis über die vollständige Impfung, Genesung oder ein Antigen Schnelltest aus einem Testzentrum/Apotheke – nicht älter als 24 Stunden –  vorgelegt werden.

Maskenpflicht bei Einlass und während des Konzertes am Platz!

 Wir bitten um Ihr Verständnis!

7. Nov

So, 19 Uhr

Maximilian Hornung II

Kulturwald Festspiele Bayerischer Wald

Tickets

Frank Martin
Trio über irische Volksweisen
Beethoven
Geistertrio op. 70,1
Dvořák
Klaviertrio f-Moll op. 65

Sarah Christian, Violine
Maximilian Hornung, Violoncello
Hisako Kawamura, Klavier

„…Hornung ist von einem anderen Stern.
Ein Frühvollendeter, der die Abgebrühtheit eines Routiniers
mit der Unbekümmertheit des Springinsfelds verbindet“
(DIE ZEIT)

Bitte beachten Sie unsere Corona bedingten Hygienevorschriften!

Bei Einlass muss ein Nachweis über die vollständige Impfung, Genesung oder ein Antigen Schnelltest aus einem Testzentrum/Apotheke – nicht älter als 24 Stunden –  vorgelegt werden.

Maskenpflicht bei Einlass und während des Konzertes am Platz!

 Wir bitten um Ihr Verständnis!

10. Nov

Mi, 19 Uhr

In Stein gehauene Wahrheiten & Heiligenlieder

Kulturwald Festspiele Bayerischer Wald
Monika Drasch Trio
Dr. Heribert Prantl, Sprecher

Tickets

Der Oberpfälzer Heribert Prantl, vielfach ausgezeichneter Journalist, setzt sich seit jeher für Demokratie, Grundrechte und den Rechtsstaat ein. Als Leitartikler der Süddeutschen Zeitung erlangte er mit seinen klaren Analysen und pointierten Kommentaren überregionale
Bekanntheit. Sein Markenzeichen: der Rückgriff auf geschichtliche,
biblische oder literarische Anspielungen, die seinen breiten Bildungshintergrund und seine katholische Prägung verraten.
Mit dem Monika Drasch Trio ist erstmals
ein Spitzentreffen der besonderen Art im Konzerthaus
zu erleben.

Bitte beachten Sie unsere Corona bedingten Hygienevorschriften!

Bei Einlass muss ein Nachweis über die vollständige Impfung, Genesung oder ein Antigen Schnelltest aus einem Testzentrum/Apotheke – nicht älter als 24 Stunden –  vorgelegt werden.

Maskenpflicht bei Einlass und während des Konzertes am Platz!

 Wir bitten um Ihr Verständnis!

17. Nov

Mi, 19 Uhr

Mosaique Durs Grünbein, Aris Fioretos & Anna Gourari

Kulturwald Festspiele Bayerischer Wald
Durs Grünbein / Aris Fioretos, Lesung und Gespräch
Anna Gourari, Klavier

Tickets

Wenige Jahre nach dem Fall der Mauer: Ein deutscher Dichter und ein
schwedischer Romancier lernen sich kennen, schließen Freundschaft.
Beide am Anfang ihrer schriftstellerischen Laufbahn, beide aber in den zeitgenössischen Debatten zu Hause, den ästhetischen, weltanschaulichen, politischen. Beide weder ortsgebunden noch ortsfest, ständig auf Reisen hin und her. Wo immer ihre Wege in den folgenden zwanzig Jahren sich treffen – in der Wüste von Las Vegas oder in der ehemaligen Wohnung eines RAF-Anwalts in Berlin –, sie verwickeln sich in Gespräche, zeichnen sie auf.
In Blaibac stellen sie Fragen und geben Antworten: Zwischenspiele
mit vorderseitigen Motiven und hintergründigen Bezügen – ein Dichterduett à la carte, das von der herausragenden Anna Gourari mit der Kreisleriana von Schumann komplettiert wird.

Bitte beachten Sie unsere Corona bedingten Hygienevorschriften!

Bei Einlass muss ein Nachweis über die vollständige Impfung, Genesung oder ein Antigen Schnelltest aus einem Testzentrum/Apotheke – nicht älter als 24 Stunden –  vorgelegt werden.

Maskenpflicht bei Einlass und während des Konzertes am Platz!

 Wir bitten um Ihr Verständnis!

18. Nov

Do, 19 Uhr

Ohne Distanz - Litauische Kultur in Bayern ganz nah
Gintaras Česonis: Ancient Woods
Vernissage - Konzerthausfoyer

2021 öffnet Bayern seine Bühnen für herausragende litauische
Kunst und Kultur: Das Lithuanian Culture Institute (LCI) in Vilnius und zahlreiche deutsche Kooperationspartner veranstalten das „Litauische Kulturjahr in Bayern“. Je nach aktueller Möglichkeit, als Live-Stream oder hybrid,
sind Veranstaltungen verschiedener Genres geplant:
Konzerte mit klassischer und experimenteller Musik, Jazz und Pop, Literaturabende und Lyriklesungen, Installationen der Bildenden Kunst, Performances und Theateraufführungen sowie Künstler_innen-Residenzprogramme. Im März 2021 startete die litauische Kultursaison in München und führt darauf nach Augsburg, Ingolstadt, Nürnberg
und Würzburg. Blaibach bildet den Abschluss und Höhepunkt der Serie mit einem ganzen Wochenende litauischer Musik und Kunst.

Das litauische Kulturjahr in Bayern begann bereits
im Sommer mit einem Artist in Residence – Programm.
Gintaras Česonis, einer der bekanntesten litauischen Fotografen und Kuratoren, zeigt seine Eindrücke aus Blaibach in einer berührenden Werkschau. Nach seiner Vorstellung bilden die Bäume des Bayerischen Waldes und Litauens einen verbundenen Speicher verborgener Erinnerungen. Die Blaibacher Ausstellung wird 2022 im Rahmen des europäischen Kulturhauptstadtprogramms
in Kaunas neuerlich gezeigt.

EINTRITT FREI!

Bitte beachten Sie unsere Corona bedingten Hygienevorschriften!

Bei Einlass muss ein Nachweis über die vollständige Impfung, Genesung oder ein Antigen Schnelltest aus einem Testzentrum/Apotheke – nicht älter als 24 Stunden –  vorgelegt werden.

Maskenpflicht währen des Aufenthaltes!

 Wir bitten um Ihr Verständnis!

18. Nov

Do, 20 Uhr

Sonderkonzert! Jewish Chamber Orchestra München und Thomas E. Bauer

Zemlinsky-Lieder und weitere Werke
Bariton: Thomas E. Bauer
Dirigent: Daniel Grossmann

Tickets

Das JEWISH CHAMBER ORCHESTRA MUNICH wurde 2005 als Orchester Jakobsplatz München von Dirigent Daniel Grossmann gegründet und hat sich seither unter seiner künstlerischen Leitung ein einzigartiges Profil erarbeitet: Es versteht sich als zeitgenössische jüdische Stimme, ist international auf vielfältigen Konzertbühnen präsent und geht mit immer neuen Allianzen und Formaten ungewöhnliche Wege, um jüdische Gegenwartskultur lebendig und für jeden hör-, erleb- und sichtbar zu machen — ein international relevantes Anliegen, das vom Orchester seit nun 15 Jahren erfolgreich und mit Selbstverständlichkeit in die Welt hinausgetragen wird. An diesem besonderen Abend stellt das Ensemble seine neue CD vor, die unter Mitwirkung des Konzerthaus-Intendanten entstanden ist.

Bitte beachten Sie unsere Corona bedingten Hygienevorschriften!

Bei Einlass muss ein Nachweis über die vollständige Impfung, Genesung oder ein Antigen Schnelltest aus einem Testzentrum/Apotheke – nicht älter als 24 Stunden –  vorgelegt werden.

Maskenpflicht bei Einlass und während des Konzertes am Platz!

 Wir bitten um Ihr Verständnis!

19. Nov

Fr, 19 Uhr

Ohne Distanz - Litauische Kultur in Bayern ganz nah
Ensemble Synaesthesis

2021 öffnet Bayern seine Bühnen für herausragende litauische
Kunst und Kultur: Das Lithuanian Culture Institute (LCI) in Vilnius und zahlreiche deutsche Kooperationspartner veranstalten das „Litauische Kulturjahr in Bayern“. Je nach aktueller Möglichkeit, als Live-Stream oder hybrid,
sind Veranstaltungen verschiedener Genres geplant:
Konzerte mit klassischer und experimenteller Musik, Jazz und Pop, Literaturabende und Lyriklesungen, Installationen der Bildenden Kunst, Performances und Theateraufführungen sowie Künstler_innen-Residenzprogramme. Im März 2021 startete die litauische Kultursaison in München und führt darauf nach Augsburg, Ingolstadt, Nürnberg
und Würzburg. Blaibach bildet den Abschluss und Höhepunkt der Serie mit einem ganzen Wochenende litauischer Musik und Kunst.

Tickets

Unsere zweite Residenzkünstlerin Žibuoklė Martinaitytė hat für Blaibach eine spektakuläre Komposition geschaffen, die bei diesem Konzert zur Welturaufführung kommt. Die in New York ansässige Komponistin aus Litauen zählt zu den aufregendsten und
renommiertesten Künstlerinnen des Landes.
„Das Synaesthesis Ensemble ist kein Ensemble im wahrsten Sinne des
Wortes, dafür aber eine Band, die zeitgenössische klassische Musik macht. Ihre Entschlossenheit und offensichtliche Einheit erschaffen eine gegenseitige Synergie, die sich auch in Ihren Werken widerspiegelt. Vielleicht ist das ein guter Weg Neue Musik einem Publikum zu präsentieren – mit dem Charakter von alten Formen vermischt mit moderner Elektroakustik.“ (Peter Crypich beim
Melos-Ethos Festival, Bratislava 2017)

Programm wird noch bekannt gegeben.

Bitte beachten Sie unsere Corona bedingten Hygienevorschriften!

Bei Einlass muss ein Nachweis über die vollständige Impfung, Genesung oder ein Antigen Schnelltest aus einem Testzentrum/Apotheke – nicht älter als 24 Stunden –  vorgelegt werden.

Maskenpflicht bei Einlass und während des Konzertes am Platz!

 Wir bitten um Ihr Verständnis!

20. Nov

Sa, 19 Uhr

Ohne Distanz - Litauische Kultur in Bayern ganz nah
Kammerchor Aidija

2021 öffnet Bayern seine Bühnen für herausragende litauische
Kunst und Kultur: Das Lithuanian Culture Institute (LCI) in Vilnius und zahlreiche deutsche Kooperationspartner veranstalten das „Litauische Kulturjahr in Bayern“. Je nach aktueller Möglichkeit, als Live-Stream oder hybrid,
sind Veranstaltungen verschiedener Genres geplant:
Konzerte mit klassischer und experimenteller Musik, Jazz und Pop, Literaturabende und Lyriklesungen, Installationen der Bildenden Kunst, Performances und Theateraufführungen sowie Künstler_innen-Residenzprogramme. Im März 2021 startete die litauische Kultursaison in München und führt darauf nach Augsburg, Ingolstadt, Nürnberg
und Würzburg. Blaibach bildet den Abschluss und Höhepunkt der Serie mit einem ganzen Wochenende litauischer Musik und Kunst.

Tickets

Der Kammerchor Aidija wurde 1989 auf Initiative von Romualdas Gražinis an der M.-K.-Čiurlionis- Schule der Künste in Vilnius gegründet. Mit seiner unverwechselbaren Klanggestaltung bringt der jugendliche Chor bei jährlich über 30 Konzerten ständig neue
Programme mit Werken litauischer und ausländischer Komponisten zur Aufführung. Besonderes Augenmerk widmet Aidija der Musikkultur Litauens; der Chor verzeichnet zahlreiche Erstaufführungen von Werken litauischer Komponisten sowie Bronius Kutavičius, Osvaldas Balakauskas, Algirdas Martinaitis und vielen anderen.

Programm wird noch bekannt gegeben.

Bitte beachten Sie unsere Corona bedingten Hygienevorschriften!

Bei Einlass muss ein Nachweis über die vollständige Impfung, Genesung oder ein Antigen Schnelltest aus einem Testzentrum/Apotheke – nicht älter als 24 Stunden –  vorgelegt werden.

Maskenpflicht bei Einlass und während des Konzertes am Platz!

 Wir bitten um Ihr Verständnis!

21. Nov

So, 11 Uhr

Ohne Distanz - Litauische Kultur in Bayern ganz nah
Martynas Levickis

2021 öffnet Bayern seine Bühnen für herausragende litauische
Kunst und Kultur: Das Lithuanian Culture Institute (LCI) in Vilnius und zahlreiche deutsche Kooperationspartner veranstalten das „Litauische Kulturjahr in Bayern“. Je nach aktueller Möglichkeit, als Live-Stream oder hybrid,
sind Veranstaltungen verschiedener Genres geplant:
Konzerte mit klassischer und experimenteller Musik, Jazz und Pop, Literaturabende und Lyriklesungen, Installationen der Bildenden Kunst, Performances und Theateraufführungen sowie Künstler_innen-Residenzprogramme. Im März 2021 startete die litauische Kultursaison in München und führt darauf nach Augsburg, Ingolstadt, Nürnberg
und Würzburg. Blaibach bildet den Abschluss und Höhepunkt der Serie mit einem ganzen Wochenende litauischer Musik und Kunst.

Tickets

Glass
Etude no. 6
Bach
French Suite no. 5 (selection)
Angelis
Impasse
Mahler
Adagietto
Brown
Mosaico II
Lithuanian Folk Songs Albeniz
Asturias

„Der unglaublich talentierte Martynas Levickis, der Mann, der im Alleingang das Akkordeon neu erfindet.“ (The Independent).
Martynas Levickis fesselt sowohl Zuhörer als auch Kritiker mit Musikalität, Charisma und dynamischen Auftritten – seine
Virtuosität und Vielseitigkeit in klassischem und zeitgenössischem Repertoire rücken das Akkordeon immer wieder in ein vollkommen neues Licht.

Bitte beachten Sie unsere Corona bedingten Hygienevorschriften!

Bei Einlass muss ein Nachweis über die vollständige Impfung, Genesung oder ein Antigen Schnelltest aus einem Testzentrum/Apotheke – nicht älter als 24 Stunden –  vorgelegt werden.

Maskenpflicht bei Einlass und während des Konzertes am Platz!

 Wir bitten um Ihr Verständnis!

22. Nov

Mo, 19 Uhr

Hagen Quartett zum 40. Bühnenjubiläum

Lukas Hagen und Rainer Schmidt, Violinen
Veronika Hagen, Viola
Clemens Hagen, Violoncello

Tickets

Schostakowitsch
Streichquartett Nr. 5 B-Dur op. 92
Schumann
Streichquartett a-Moll op. 41,1
Schostakowitsch
Streichquartett Nr. 6 G-Dur op. 101

Das Hagen Quartett zählt schon lange zu jenen erlesenen Quartetten, die die absolute Weltspitze bilden.
Ihr 40. Bühnenjubiläum feiern sie mit einem Mozart-Zyklus in Blaibach.

….
….

Bitte beachten Sie unsere Corona bedingten Hygienevorschriften!

Bei Einlass muss ein Nachweis über die vollständige Impfung, Genesung oder ein Antigen Schnelltest aus einem Testzentrum/Apotheke – nicht älter als 24 Stunden –  vorgelegt werden.

Maskenpflicht bei Einlass und während des Konzertes am Platz!

 Wir bitten um Ihr Verständnis!

28. Nov

So, 18 Uhr

Ronald Brautigam

Ronald Brautigam, Klavier

Tickets

Beethoven
Eroica Variationen op. 35
Sonate Nr. 53 in f-Moll, op. 57 „Appassionata“
Schubert
Sonate Nr. 11 in B-Dur D 960

Ronald Brautigam, einer der bekanntesten Musiker der Niederlande, zählt international zu den führenden Pianisten seiner Generation; er ist zudem einer der wenigen Pianisten, die professionell sowohl auf dem Hammerklavier als auch auf modernen Instrumenten konzertieren.
Ronald Brautigam studierte in Amsterdam, London und schließlich in den USA beim legendären Rudolf Serkin.

Bitte beachten Sie unsere Corona bedingten Hygienevorschriften!

Bei Einlass muss ein Nachweis über die vollständige Impfung, Genesung oder ein Antigen Schnelltest aus einem Testzentrum/Apotheke – nicht älter als 24 Stunden –  vorgelegt werden.

Maskenpflicht bei Einlass und während des Konzertes am Platz!

 Wir bitten um Ihr Verständnis!

6. Dez

Mo, 19 Uhr

Pierre-Laurent Aimard

Bach
Das Wohltemperierte Klavier, Buch II

Tickets

Pierre-Laurent Aimard zählt zu den größten Musikern unserer Zeit und
wird in der ganzen Welt für seine ausgezeichnete Interpretation des Pianorepertoires aller Epochen gefeiert.
2017 wurde sein herausragendes Lebenswerk mit dem angesehenen Ernst von Siemens Musikpreis gewürdigt.

Bitte beachten Sie unsere Corona bedingten Hygienevorschriften!

Bei Einlass muss ein Nachweis über die vollständige Impfung, Genesung oder ein Antigen Schnelltest aus einem Testzentrum/Apotheke – nicht älter als 24 Stunden –  vorgelegt werden.

Maskenpflicht bei Einlass und während des Konzertes am Platz!

Wir bitten um Ihr Verständnis!

7. Dez

Di, 19 Uhr

Tölzer Knabenchor

Die Weihnachtsgeschichte (Carl Orff) und Alpenländische Weihnachtslieder

Tickets

Tölzer Knabenchor
Gerhard Jacobs
Leitung

Die Alpenländische Weihnacht wurde am 10. Dezember 1995 in
der Basilika Ottobeuren vor rund 4.000 Zuhörern uraufgeführt, die von der homogenen Verschmelzung von Wort und Musik begeistert waren. In genialer Weise verbindet die Alpenländische Weihnacht die biblische Handlung der Geburt Christi mit der alpenländischen
Landschaft und Kultur. Wie gelingt das? Ein Schauspieler rezitiert
stimmungsvolle Texte; ein Knabenchor mit Weltruf singt bekannte Lieder in neuen Arrangements; international gefeierte Instrumentalisten spielen eigens angefertigte Kompositionen und eine Harfenistin setzt den i-Tupfen.

Bitte beachten Sie unsere Corona bedingten Hygienevorschriften!

Bei Einlass muss ein Nachweis über die vollständige Impfung, Genesung oder ein Antigen Schnelltest aus einem Testzentrum/Apotheke – nicht älter als 24 Stunden –  vorgelegt werden.

Maskenpflicht bei Einlass und während des Konzertes am Platz!

Wir bitten um Ihr Verständnis!

10. Dez

Fr, 19 Uhr

Weihnachtsoratorium BWV 248

Bach
Weihnachtsoratorium BWV 248

Tickets

Konzerthausorchester Blaibach
Prof. Jörn Hinner Andresen, Leitung
Chor der Klangverwaltung
ASAM
Yeree Suh, Sopran
David Erler, Alt
Benjamin Glaubitz, Tenor
Thomas E. Bauer, Bass

Das Weihnachtsoratorium gehört für viele Menschen zu Weihnachten so wie Glühwein oder Plätzchen backen, dabei schrieb Bach sein überwältigendes spirituelles Opus 1734 in 6 Teilen möglicherweise
für den einmaligen Gebrauch im Gottesdienst und griff dafür auf ältere eigene Werke und ein altes Kirchenlied zurück (WDR).
Das Projekt findet im Rahmen unserer Reihe „Monumente der
Musikgeschichte“ statt, für das wir mit dem Konzerthausorchester
Blaibach ein eigenes Projektorchester gegründet haben.

Bitte beachten Sie unsere Corona bedingten Hygienevorschriften!

Bei Einlass muss ein Nachweis über die vollständige Impfung, Genesung oder ein Antigen Schnelltest aus einem Testzentrum/Apotheke – nicht älter als 24 Stunden –  vorgelegt werden.

Maskenpflicht bei Einlass und während des Konzertes am Platz!

Wir bitten um Ihr Verständnis!

11. Dez

Sa, 19 Uhr

Weihnachtsoratorium BWV 248 im Kloster Aldersbach

Bach
Weihnachtsoratorium BWV 248

Tickets

Konzerthausorchester Blaibach
Prof. Jörn Hinner Andresen, Leitung
Chor der Klangverwaltung
ASAM
Yeree Suh, Sopran
David Erler, Alt
Benjamin Glaubitz, Tenor
Thomas E. Bauer, Bass

Das Weihnachtsoratorium gehört für viele Menschen zu Weihnachten so wie Glühwein oder Plätzchen backen, dabei schrieb Bach sein überwältigendes spirituelles Opus 1734 in 6 Teilen möglicherweise
für den einmaligen Gebrauch im Gottesdienst und griff dafür auf ältere eigene Werke und ein altes Kirchenlied zurück (WDR).
Das Projekt findet im Rahmen unserer Reihe „Monumente der
Musikgeschichte“ statt, für das wir mit dem Konzerthausorchester
Blaibach ein eigenes Projektorchester gegründet haben.

Bitte beachten Sie unsere Corona bedingten Hygienevorschriften!

Bei Einlass muss ein Nachweis über die vollständige Impfung, Genesung oder ein Antigen Schnelltest aus einem Testzentrum/Apotheke – nicht älter als 24 Stunden –  vorgelegt werden.

Maskenpflicht bei Einlass und während des Konzertes am Platz!

Wir bitten um Ihr Verständnis!

12. Dez

So, 11 Uhr

Weihnachtsoratorium BWV 248 im Kloster Aldersbach

Bach
Weihnachtsoratorium BWV 248

Tickets

Konzerthausorchester Blaibach
Prof. Jörn Hinner Andresen, Leitung
Chor der Klangverwaltung
ASAM
Yeree Suh, Sopran
David Erler, Alt
Benjamin Glaubitz, Tenor
Thomas E. Bauer, Bass

Das Weihnachtsoratorium gehört für viele Menschen zu Weihnachten so wie Glühwein oder Plätzchen backen, dabei schrieb Bach sein überwältigendes spirituelles Opus 1734 in 6 Teilen möglicherweise
für den einmaligen Gebrauch im Gottesdienst und griff dafür auf ältere eigene Werke und ein altes Kirchenlied zurück (WDR).
Das Projekt findet im Rahmen unserer Reihe „Monumente der
Musikgeschichte“ statt, für das wir mit dem Konzerthausorchester
Blaibach ein eigenes Projektorchester gegründet haben.

Bitte beachten Sie unsere Corona bedingten Hygienevorschriften!

Bei Einlass muss ein Nachweis über die vollständige Impfung, Genesung oder ein Antigen Schnelltest aus einem Testzentrum/Apotheke – nicht älter als 24 Stunden –  vorgelegt werden.

Maskenpflicht bei Einlass und während des Konzertes am Platz!

Wir bitten um Ihr Verständnis!

17. Dez

Fr, 19 Uhr

Rolf Lislevand
Barocklaute zu Weihnachten

Rolf Lislevand
Barocklaute

Tickets

Rolf Lislevand zählt zu den großen Virtuosen der historischen Aufführungspraxis. Dazu ist er einer der charismatischsten Figuren der Szene.
Durch seine jahrzehntelange Zusammenarbeit mit Jordi Savall ist er zu dem wohl bedeutendsten Interpreten auf der Barockgitarre
und Laute geworden

Bitte beachten Sie unsere Corona bedingten Hygienevorschriften!

Bei Einlass muss ein Nachweis über die vollständige Impfung, Genesung oder ein Antigen Schnelltest aus einem Testzentrum/Apotheke – nicht älter als 24 Stunden –  vorgelegt werden.

Maskenpflicht bei Einlass und während des Konzertes am Platz!

Wir bitten um Ihr Verständnis!

TOP
×
newsletter-close